Alle Kindersprüche von Fabio

   (Jahrgang: 2011)
Fabio (5J) Alter / Geburtstag / Tod
Fabios Bruder ist heute zwei Jahre alt geworden. Morgens, noch bevor sein Bruder erwacht ist, fragt er ganz neugierig: "Wird er dann heute sprechen können wie wir?"
Fabio (5J) Glaube & Gott
Weihnachten steht vor der Tür und Fabio macht sich Gedanken über seine Geschenke:
Fabio: "Vom Christkind und den Weihnachtsmann wünsche ich mir ...."
Papa: "Es kommt doch immer nur einer. Bei uns kommt meistens der Weihnachtsmann."
Fabio: "Trotzdem. Dann wünsche ich mir zwei Olchi-Bücher vom Weihnachtsmann und zwei vom Christkind. Dann habe ich vier!"
Fabio (4,5J) Aus dem Alltag
Fabio und Leo möchten am Morgen gern eine CD anhören. Mama erinnert: "Wir müssen gleich los, der Leo geht heute zum Flohzirkus (Spielgruppe)." Daraufhin gibt sich Fabio sehr verständig: "Alle müssen los: ich muss in den Kindergarten, Tiago in die Schule, Papa zur Arbeit, Leo in den Flohzirkus, Mama in' Aldi!"
Fabio (4,5J) Aus dem Alltag
Im Sommerurlaub haben Fabio, sein großer Bruder und Papa "Pokémon Go" kennen und lieben gelernt. Nun im Alltag wurde kaum noch gespielt. Auf drängen der Söhne ging es gestern Nachmittag in die City von München. Dort wurden mit viel Begeisterung und Erfolg (von Level 15 auf 17) über mehrere Stunden viele kleine Pokémons gefangen.
Abends etwas erschöpft wieder daheim, fragt uns Fabio: "Warum muss man eigentlich Pokémon spielen?"
(Gute Frage und schwer zu beantworten ;))
Fabio (4,5J) Aus dem Alltag
Fabio fiebert seinem ersten Fußballtraining entgegen und macht sich bereits nach dem Aufstehen so seine Gedanken: "Mama, auf welches Tor soll ich schießen?"
Fabio (4,5J) Alter / Geburtstag / Tod
Am Abend der Ankunft bei Oma und Opa am Süßen See bemerkt Fabio beim Gute Nacht sagen:"Oma, du bist doch schon alt und wenn ihr dann gestorben seid, wohnen wir immer hier!"
Fabio (4,5J) Freundschaften & Familie
Mama fährt mit den Kids für eine Woche zu Oma und Opa. Papa wird alleine zu Hause sein. Bei der Verabschiedung:
Papa: "Da werde ich aber traurig sein. Da habe ich die Woche niemanden zum Kuscheln."
Fabio: "Ich habe eine Idee. Du kannst doch mit einem Kollegen kuscheln."
(Keine schlechte Idee -- zumindest aus Sicht von Papa bzgl. bestimmter Kolleginnen;))
Fabio (4J) Essen & Trinken
Wir verzehren gerade die Grillreste des Vorabends und Fabio möchte gern mehr über die Hühner wissen, die er da isst: "Sind die gebraten?" Papa: "Nein, die sind gegrillt." Fabio freudig: "Da haben die Hühner ja was erlebt!"
Fabio (4J) Glaube & Gott
Wir sind zu einer Taufe von Fabios Cousine eingeladen, sitzen in der Kirche und lauschen der Predigt der Pastorin.
Die Pastorin erklärt sehr bildlich, wie im Alltag mit Kindern sich oft Freude und Frust abwechseln. Fabio, der eigentlich nicht den Eindruck machte der Predigt zu lauschen, stellt plötzlich lautstark und für alle hörbar die Rückfrage:
"Was bedeutet '...an die Wand klatschen' ?"
Fabio (4J) Reisen
Wir machen unseren ersten Wanderausflug in die Alpen dieses Jahr. Im Auto auf der A8 erblicken wir vom weiten die noch schneebedeckten Berggipfel.
Fabio: "Alter ... schau mal die Berge. Da haben die Vögel aber viel Kacka drauf gemacht!"
Fabio (4J) Aus dem Alltag
Im Kindergarten hat Fabio ganz schnell die echt coolen Sprüchen von den Großen gelernt. Ist er von irgendwas beeindruckt - als ca.50mal am Tag - kommt der nicht ganz originalgetreue Ausruf: "Alter .... Alter Schwene!!"
Fabio (4J) Aus dem Alltag
Fabio hat nachts zweimal die Mama aus dem Bett gescheucht und eine Etage tiefer zitiert. Grund 1: schlechter Traum. 10 min später: "Wann ist endlich morgen??"
Morgens beim Kuscheln im Bett haben wir ihn befragt, warum er denn so oft aufgestanden ist. Die zurechtgebastelte Antwort eines Vierjährigen: "Die Mama war auf dem Gang unterwegs, da bin ich dann einfach rausgekommen."
Fabio (4J) Klo & Co
"Warum müssen Erwachsene eigentlich nie Kacka machen?" wundert sich Fabio, der bisher immer nur Geschwister und Kindergartenfreunde beim großen Geschäft beobachtet hat.
Fabio (4J) Aus dem Alltag
Fabio befindet sich aktuell in der "Nur-Wenn-Dann" Phase. Jede Bitte wird mit einem "ja, aber nur wenn ...." beantwortet. Da hat er sich etwas von seinen Erziehungsberechtigten abgeschaut. ;)
Beispiel von heute Morgen:

Papa: "Fabio, ziehe Dich bitte an!"
Fabio: "Aber nur wenn Du mir hilfst und wenn Du meine [Spielzeug]Brille [die er selber gerade kaputt gemacht hat] heile machst, sonst mach ich nix."
Fabio (4J) Aus dem Alltag
Fabio heute im Auto beim Raussetzen aus der Einfahrt: "Die Polizei ist sooo blöd. Immer, immer, immer muss man sich anschnallen."
Fabio (4J) Alter / Geburtstag / Tod
Beim Abholen im Kindergarten zeigt mir Fabio die schön geschmückte Turnhalle. Ich ganz neidisch: "Oh, da möchte ich gern nochmal Kind sein und morgen mit Euch hier Fasching feiern!" Fabio hat nichts für meine Tagträume übrig: "Nee, Du bist doch bald Oma!"

Mmh, ein bisschen Zeit kann er sich bitte noch lassen...
Fabio (4J) Klo & Co
Fabio sollte vor dem Zubettgehen nochmal Pipi machen, war aber der Meinung, das sei nicht nötig. Irgendwann saß er dann auf der Toilette, und, oh Wunder, es kam doch noch Pipi. Das erklärte er sich und uns wie folgt: "Der Pullermann hat die Pipi angeschubst." - Aha. Anatomie für Fortgeschrittene...
Fabio (3,5J) Reisen
Wir machen einen schönen Herbstausflug mit einer befreundeten Familie mit anderen Kindern im gleichen Alter. Tolle Wanderwege, vier Spielplätze unterwegs, Kastanien und Herbstlaub sind mit dabei. Als wir im Auto uns auf den Rückweg machen, uns noch in der Tiefgarage befinden, resümiert Fabio:
"Am besten hat mir diese Waschstraße und das Restaurant gefallen" .
Was lernen wir daraus: Eine Fahrt durch die Tiefgarage ("Waschstraße") und eine Saftschorle (im Restaurant) reichen zum Kindesglück. ;)
Fabio (3,5J) Alter / Geburtstag / Tod
Mama hat sich mit Fabio natürlich auch über seine gefährliche Aktion (über die Straße rennen, ohne zu schauen) unterhalten und was passieren kann, wenn ihn ein Auto überfährt.
Fabios Verständnisfrage Nr. 1: "Wenn man tot ist, ist man dann im Himmel?"
Mama: "Ja, sowas in der Art." Fabio grübelt ein wenig...
Verständnisfrage Nr. 2: "Wie bringt mich das Auto in den Himmel??"
Fabio (3,5J) Alter / Geburtstag / Tod
Trotz Mahnung lief Fabio heute mal wieder ohne zu schauen über die Straße.
Am Abend erklärt Papa dem Sohnemann: "Das darfst Du nicht machen. Ein Auto kann Dir sehr weh tun. Du kannst sogar tot werden."
Fabio: "Was ist Tod?"
Papa: "Dann bist Du weg. Du kannst nicht mehr bei Mama und Papa und Deinen Brüdern sein. Mama und Papa sind dann sehr traurig."
Fabio: "Wie weit weg? ...(überlegt)... Ich kann dann doch in einem Auto zu euch zurückfahren."

Impressum/Kontakt
Blog-Empfehlungen
  Datenschutzerklärung       Nutzungsbedingungen (AGB)