Räuber (6J) Aus dem Alltag
Krümel (der kleine Bruder/3J) war frech und ich habe mit Ihm geschimpft.
Krümel: "Dann geh ich zur Mama und die hilft mir!"
Kommt Räuber um die Ecke: "Das kannste vergessen Krümel. Mama ist in Papas Team."
Felix (8J) Aus dem Alltag
8. Geburtstag von Felix.
Mama: "Mensch Felix, du bist riesig geworden. Du hast doch mal in meinen Bauch gepasst."
Felix: "Ja Mama, und in Papas Bauch passe ich heute noch."
Lucas (9,5J) Aus dem Alltag
Lucas hat an den Weihnachtsmann einen Wunschzettel im Namen von Mama und Papa geschrieben: „Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir für Mama ein neues Kleid und eine Kreuzfahrt. Für Papa wünsche ich mir zwei neue Krawatten.“ (Wer war hier wohl dieses Jahr besonders lieb?)
Thalia (3J) Aus dem Alltag
"Der Tobi sitzt nackig am Tisch!"

(Er hatte sehr wohl etwas an, nur keine Socken :))
Stephanie (3J) Aus dem Alltag
Ich muss mal Pipi. Guckt schon ein Stueckchen raus !
Ella (2,5J) Aus dem Alltag
Wir wollen Ella bald den Schnuller abgewöhnen und erklären Ihr: "Wenn Du keinen Schnuller mehr brauchst und alle Schnuller abgibst, kommt die Schnullerfee und Du darfst Dir etwas wünschen. Weißt Du schon, was Du Dir dann wünscht?"

Ella: "Ja, Schnuller!"
Ulrike (2,5J) Aus dem Alltag
Die Familie sitzt beim Mittagessen, die Kinder erzählen von der Schule und vom Kindergarten.Mama sagt: Psst, seid mal still, ich glaube, der Kleine schreit! Alle schweigen, es herrscht mittägliche Stille. Sagt die 3jährige Ulrike: nee, das ist die Uhr, die zeigert!
Die Familie lacht, und verunsichert korrigiert sich die Kleine: Äh, ich meine, der Zeiger uhrt!
Leo (3J) Aus dem Alltag
Leo hat eine Wimper auf der Wange. Ich nehme sie und erkläre, er soll sie jetzt kräftig von meinem Finger pusten und sich dabei etwas wünschen. Er pustet sie weg und fängt an: "Ich wünsch' mir...". Ich unterbreche ihn und sage: "Psst. Du musst dir den Wunsch nur denken, nicht laut sagen." Leo flüstert daraufhin gaaanz leise: "Ich wünsche mir ein Tablet."
Leo (3J) Aus dem Alltag
Morgens beim Kuscheln im Bett spiele ich mit Leos Fingern: "Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen, ... und der Kleine isst alle ganz allein." Leo grübelt: "Warum hat der kleine Finger soviel Hunger?!?"
Stephanie (5J) Aus dem Alltag
Von einer Biene ins Knie gestochen ( weniger entsetzt ueber den Schmerz ) :
" Oh, jetzt habe ich ein rundes Loch im Knie, - kommt das ganze Essen raus."
Nochmals mit dem Fuss auf die am Boden liegende Biene getreten :
" So, jetzt ist sie gruendlich tot !"
Twitter-Perle @frau_minze Aus dem Alltag
Tochter zeigt wütende auf die Kondensstreifen am Himmel:
"Mama, das doofe Flugzeug hat den ganzen Himmel verkratzt!"
Lara (6J) Aus dem Alltag
Auf dem Weg zum Reifenwechsel zu Opa und Oma, bei denen die Sommerreifen eingelagert sind:
Lara: "Heute kommen die Frühlingsreifen an das Auto!"
Fabio (6J) Aus dem Alltag
Erste Wanderung im Frühjahr: als wir auf der Alm (die noch ein paar Schneereste aufwies) ankamen, überholten uns Leute mit Wanderstöcken. Fabio fragte ganz verwundert, wo die Leute denn ihre Ski hätten und ob sie hier Ski fahren wollten.
Leo (3J) Aus dem Alltag
Leo schaut sich morgens im Schlafzimmer gern die Uhrzeit unseres Digitalweckers an, benennt alle Zahlen und freut sich, wenn eine neue Zahl erscheint. Nach dem Aufstehen hat er heute nun noch die Digitalwaage für sich entdeckt, die beim ersten Draufsteigen 15,3 kg anzeigt. Leo steigt immer wieder drauf. Beim fünften Mal ist er ganz ungeduldig: "Wann kommt hinten endlich die 4??"
Leo (3J) Aus dem Alltag
Sonntagmorgens beim Kuscheln im Bett hören wir schon wieder einen Hubschrauber kreisen. Ich erkläre Leo: "Die Polizei sucht bestimmt einen Räuber." Ein Weile später hatte Leo wohl darüber nachgedacht: "Ein Räuber ist doch gar nicht in der Luft?!?"
Leo (3J) Aus dem Alltag
Erste Frage des Tages um 7:55 Uhr: "Wann ist es endlich wieder dunkel, damit wir Fernsehen gucken können?"
Leon (2J) Aus dem Alltag
Unser Hund hat Sohnemanns Spielzeug Hammer angeknabbert und als er den Hammer fand kam er zu mir angerannt und sagte Maamaaaa oh nein ... Balu Hammer angebisset ????
Terje (5J) Aus dem Alltag
Mama, wenn wir später mal ein eigenes Pferd haben, dann kaufen wir ein dickes. Dann kannst Du auch mal darauf sitzen.
Räuber (5,5J) Aus dem Alltag
Räuber steht beim Zähneputzen im Bad. Papa ist heute albern drauf und bewegt sich wie Aushilfs-US-Gangsterrapper durchs Bad.
Räuber: "Mama, der Papa tut so als ob er einen riesen Pullermann hätte!"
Krümel (2,5J) Aus dem Alltag
Krümel: "Roaaarrrrr".
Papa: "Was bist Du?"
Krümel: "Ein Löwe."
Papa: "Papa ist auch ein Löwe, Roaaarrrrr"
Krümel: "Nein Papa, du bist ein ia!"
Impressum/Kontakt
Blog-Empfehlungen
  Datenschutzerklärung       Nutzungsbedingungen (AGB)